Bastelanleitung: Ostereier edel bestempeln

Sicher hat jeder von Euch schon allerhand Ostereier bemalt oder verziert. Habt Ihr Lust, einmal etwas Neues auszuprobieren? Wie wäre es mit edlen, in frühlingshaften Farben bestempelten Ostereiern? In der folgenden Bastelanleitung zeigen wir Euch, wie es geht!

kunststoffeier-faserseide

Artikel
einblenden


------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

kunststoffeier-faserseide_schritt1

Als Erstes feuchtet Ihr den Stempel gleichmäßig mit der Stempelfarbe Eurer Wahl an. Achtet darauf, dass der Stempel mit der Stempelseite nach oben auf dem Tisch aufliegt.

Bestempelt nun die weiße Faserseide mit verschiedenen Motiven mit etwas Abstand zueinander.

Tipp: Arbeitet am Besten auf einer harten Unterlage!

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

kunststoffeier-faserseide_schritt2

Streut in die noch feuchte Stempelfarbe transparentes Embossing-Puder – überschüssiges Pulver schüttelt Ihr einfach ab.

Danach bringt Ihr das Pulver mit dem Heißluft-Fön zum Schmelzen

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

kunststoffeier-faserseide_schritt3

Anschließend reißt Ihr die Faserseide vorsichtig in einzelne Motiv-Stücke.

Reißt außerdem weiße, unbestempelte Faserseide in kleine Stücke.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

kunststoffeier-faserseide_schritt4

Setzt die beiden Eihälften zusammen und bohrt unten mit dem Drillbohrer vorsichtig ein Loch.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

kunststoffeier-faserseide_schritt5

Danach bemalt Ihr beide Eihälften von innen mit weißer Acrylfarbe und lasst sie trocknen.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

kunststoffeier-faserseide_schritt6

Schneidet ein ca. 5 cm langes Stück von der weißen Satinkordel ab, fädelt sie durch das Loch und sichert sie mit einem Knoten vor dem Durchrutschen.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

kunststoffeier-faserseide_schritt7

Jetzt könnt Ihr nach Belieben einige Perlen auffädeln.

Sichert sie auch mit einem Knoten.

Setzt dann die beiden Eihälften wieder zusammen.

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

kunststoffeier-faserseide_schritt8

Als Nächstes beklebt Ihr das komplette Ei zunächst mit weißer Faserseide und Serviettenkleber.

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

kunststoffeier-faserseide_schritt9

Sobald alles getrocknet ist, könnt Ihr die bestempelte Faserseide ebenso auf das Ei kleben.

------------------------------------------------------------10-----------------------------------------------------

kunststoffeier-faserseide_schritt10

Zum Schluss befestigt Ihr ein Stück Satinkordel an der Aufhängung des Eis.

Wer möchte, kann einige Perlen auf die Kordel auffädeln.

Am oberen Ende der Kordel bindet Ihr eine Schlaufe, damit Ihr das Ei später problemlos aufhängen könnt.

Tipp: mit einem Klecks transparentem Bastelkleber verhindert Ihr, dass sich das Ende der Kordel von selbst auftrennt.

Fertig sind Eure edel bestempelten Ostereier! Viel Spaß beim Dekorieren!

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich finde diesen Basteltipp wunderschön und würde ihn zu gern nachbasteln.
    Materialien habt Ihr mir alle schon geliefert, jetzt wollte ich endlich starten und scheitere schon am Stempeln 🙁
    Mit Stempeln und Embossing habe ich bisher nur minimale Erfahrung.
    Auf Euren Bildern kommen die Muster hübsch filigran und in satten Farben raus.
    Ich mache den Transferschwamm feucht, stippe damit auf das Stempelkissen, bis der Schwamm gut Farbe angenommen hat, Farbe auf Silikonstempel tupfen, Faderseide andrücken – blasse, undefinierbare Pünktchen…
    Was mache ich falsch? Zu viel Wasser, zu wenig? Anderer Fehler?
    Bitte helft mir! Für Abbruch und wegwerfen war das Material doch zu teuer.
    Viele Grüße
    Alexa

  2. @Shopgirl

    Hallo Alexa,

    schön das wir dich inspirieren konnten!
    Ich denke der Fehler liegt beim Transferschwamm, wir tragen die Farbe direkt mit dem Stempelkissen auf den Silikonstempel auf.
    Anschließend auf die Faserseide stempeln und das Embossing-Puder darauf streuen. Nachdem das Puder mit dem Föhn zum Schmelzen gebracht wurde, erreicht die Farbe erst ihre volle Leuchtkraft!

    Viel Spaß beim Ausprobieren,

    dein buttinette-Team

Schreibe einen Kommentar