Bunte Geburtstagskarte aus Fotokarton

Mit dieser Geburtstagskarte im 3D Effekt lasst Ihr Kinderherzen höher schlagen! 😉 Die Grundkarte wird stufenförmig gefaltet und anschließend mit Blumen, der Wiese usw. verziert.

Geburtstagskarte

Artikel
einblenden


Folgende Materialien wurden verwendet:


schwarzer feiner Stift

Falls Artikel nicht mehr lieferbar sein sollten, kannst Du natürlich auch ähnliche Produkte verwenden.

Artikel ausblenden

Legt den türkisfarbenen Fotokarton hochkant vor Euch hin.

Talfalte

Faltet den Karton einmal in der Mitte (Talfalte, die Kante zeigt von Euch weg)

Bergfalte

Faltet vom oberen Teil, ebenfalls mittig, eine Bergalte .

Faltschema

Für die zweite Stufe faltet Ihr 5 cm unterhalb der Mittellinie wieder eine Bergfalte.
Achtet drauf, dass die Kanten auf der Rückseite bündig miteinander verlaufen.
Die letzte Stufe ist eine Talfalte und ca. 2,5 cm breit, kontrolliert ggf., ob die Kanten auf der Rückseite wieder bündig abschließen.

Für die Gestaltung der einzelnen Stufen beginnt Ihr am besten mit dem Regenbogen.
Übertragt den gesamten Regenbogen auf den Fotokarton in türkis. Die einzelnen Farbelemente werden auf den Tonpapierresten eingezeichnet und in folgender Farbfolge leicht übereinander und auf die Regenbogen – Grundform geklebt. rot, orange, gelb, hellgrün, türkis, flieder. Die Kanten rechts und links abschneiden und auf der ersten Stufe der Kante ankleben.

Übertragt jetzt die Blüten auf die verschiedenen Farben Fotokarton, im Beispiel wurde in pink eine große, mittlere und kleine Blüte zugeschnitten, in orange eine große und eine kleine Blüte, ebenso in der Farbe flieder.

Schneidet passend zu den einzelnen Blüten Kreise aus gelbem Tonpapier zu und malt ein freches Blumengesicht drauf.

Für das Gras benötigt Ihr zwei Streifen dunkelgrünes Tonpapier (6,5 cm und 4,5 cm hoch), schneidet den Streifen an einer Kante wellig zu, zieht eine Falzlinie 1,5 cm oberhalb der gerade abgeschnittenen Kante (das wird die Klebekante). Danach setzt Ihr viele schmale Einschnitte. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr einzelne Grashalme leicht über eine Schere ziehen (Geschenkbandkräuseln).

Fixiert das höhere Gras auf der Rückseite der zweiten Stufe, das niedrigere Gras wird auf der Rückseite der kleinsten Stufe angeklebt.

Mit Papierbuchstaben könnt Ihr einen Geburtstagsgruß auf den beiden vorderen Stufen anordnen.

Nun platziert Ihr die einzelnen Blüten auf der gesamten Stufenkarte. Auf der größten Stufe finden auch die größten Blüten ihren Platz. Die Blüten müssen also von “groß” nach “klein” geordnet werden.

Nun kann die Karte zum Beispiel noch mit Schmetterlingen oder anderen sommerlichen Streuteilen verziert werden.

Dieser Bastelvorschlag stammt vom HEYDA Ideen-Blog.

Schreibe einen Kommentar