Anleitung: Minigeldbeutel als Herz nähen

Sieht das nicht herzig aus unser kleines Täschchen mit tollem Taschenverschluss aus Metall? Ob als Minigeldbeutel oder kleines Täschchen im Täschchen, für Kosmetik, Kleingeld oder Krimskrams, so eine Miniaturausgabe kann man doch immer gut gebrauchen.

Artikel
einblenden


------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

Zuschneiden

Größe. ca. 12 cm x 10 cm

aus dem Patchworkpaket nach Wunsch:

1 Paar  “Herztäschchen” nach Vorlage Außenstoff

1 Paar “Herztäschchen” nach Vorlage Futter

aus dem Aufbügelvlies:

1 Paar “Herztäschchen” nach Vorlage

Alle Nahtzugaben sind im Schnittmuster bereits enthalten!

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

Vlies Aufbügeln

Als Erstes bügelt Ihr das Aufbügelvlies auf die Außenstoffteile. Dafür legt Ihr das Vlies mit der Klebeseite auf die linke Stoffseite auf, und verbindet beide Teile durch Bügeln miteinander.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

Außen- und Innenteile vorbereiten

Legt dann je ein Außenstoffherz mit einem Herz aus Futterstoff rechts auf rechts zusammen. Fixiert die Teile mit Stecknadeln aufeinander. Zeichnet Euch dann mit Schneiderkreide nach der Vorlage die Markierungen für den Tascheneingriff an.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

Näht dann genau im Bereich der Markierung die beiden Herzen mit 0,5 cm Nahtzugabe zusammen.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

Schneidet dann die Nahtzugabe ganz genau an den Eckpunkten bis kurz vor die Naht ein, das ist für den nächsten Schritt wichtig.  Die beiden anderen Teile aus Außenstoff und Futter näht Ihr ganz genauso zusammen, Ihr müsst nur darauf achten, das Ihr ein Gegenstück zu den ersten Teilen anfertigt. Also 1 Paar, nicht zwei gleiche Teile!

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

Dann wendet Ihr jeweils die beiden Herztaschenteile so, dass die Stoffe jeweils links auf links liegen. Formt die Kanten im zusammengenähten Bereich schön aus. Die offenen Schnittkanten an den eingeschnittenen Ecken schiebt Ihr nach außen, sodass genau an den Eckpunkten kleine Winkel entstehen wie auch in unserem Bild sichtbar. Bügelt die Kanten im Tascheneingriffsbereich etwas flach.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

Dann näht Ihr jeweils die offenen Kanten schmalkantig zusammen, so kann hier schonmal nichts mehr verrutschen.

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

Außen- und Innenteile zusammenfügen

Legt beide Herzteile mit den Außenstoffseiten aufeinander. Legt eines der schönen Label dazwischen (achtet auf die Markierung) und fixiert alles wieder mit ein paar Stecknadeln.

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

Dann könnt Ihr die offenen Kanten mit 0,5 cm Nahtzugabe genau vom Eckpunkt des Winkels zum Eckpunkt des zweiten Winkels zusammennähen. Schneidet dann die Nahtzugabe an der unteren Spitze etwas zurück. Am Eckpunkt zwischen den Herzrundungen schneidet Ihr die Nahtzugabe bis kurz vor die Naht ein.

------------------------------------------------------------10-----------------------------------------------------

Die Schnittkanten versäubert Ihr dann zusammen mit einem Overlock oder Zick-Zackstich. Wendet dann das Täschchen und formt es noch schön aus. Dann wird das Herztäschchen noch gebügelt damit es auch ordentlich aussieht.

------------------------------------------------------------11-----------------------------------------------------

Taschenverschluss annähen

Zum Schluss näht Ihr noch von Hand den Taschenverschluss am Tascheneingriff vorne und hinten an. Öffnet dafür den Verschluss und verwendet dafür das extra starke Nähgarn damit alles auch gut hält, der Stichabstand ist Euch von den Löchern im Verschluss vorgegeben. Dann seid Ihr auch schon fertig.

Tipp: Durch die vorhandene Öse am Verschluss könnte das Täschchen auch als Schlüsselanhänger oder zum Einhängen in eine große Tasche verwendet werden.

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar