Kostenlose Näh-Anleitung: Nähorganizer

Für ein Nähprojekt einfach alles an einem Ort zusammen haben, schön sortiert und übersichtlich, wäre das nicht super? Unser Nähorganizer ist genau dafür gedacht. Ein Stoffkorb mit vielen Taschen und Fächern, wo Ihr alles rund um ein Projekt einsortieren könnt. So ist alles zusammen und auch gleich aufgeräumt oder transportiert.

Artikel
einblenden


naehorganizer

------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0809

Zuschneiden für den Nähorganizer

Paisley:

Korb außen: 2 mal Rechteck 62 x 32 cm (b x h)

Boden außen: 1 mal Kreis 40 cm Ø

Pusteblume:

Tasche außen: 3 mal Rechteck 17 x 28 cm (b x h)

Blümchen:

 Tasche außen: 2 mal Rechteck 17 x 28 cm (b x h)

Innentasche: 1 mal Rechteck  40 x 38 cm (b x h)

Streifen: 2 mal Rechteck 62 x 10 cm (b x h)

Moiré rosa:

Korb innen: 2 mal Rechteck 62 x 32 cm (b x h)

Boden innen: 1 mal Kreis 40 cm Ø

Tasche außen: Rechteck 3 mal 17 x 28 cm (b x h)

Griffe: 2 mal Rechteck 38 x 8 cm (b x h)

Vlieseline Style-Vil:

2 mal Rechteck 62 x 32 cm (b x h)

1 Kreis mit Ø 40 cm

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0811

Als Erstes legt Ihre Eure zugeschnittenen Paisley-Rechtecke und den Kreis mit der linken Stoffseite auf die Vlieseline Style-Vil Teile, welche die gleiche Form haben. Näht sie rundherum bei 0,5 cm Nahtzugabe mit einem großen Stich zusammen.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0813

Im nächsten Schritt legt Ihr je vier Taschenteile an den langen Kanten nebeneinander und steckt die Schnittkanten rechts auf rechts jeweils mit ein paar Nadeln zusammen. Die Farben und Muster könnt Ihr anordnen, wie es Euch gefällt.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0815

Dann näht Ihr die vier Taschenteile je mit 1 cm Nahtzugabe rechts auf rechts zusammen und bügelt die Nähte auseinander. Das zusammengesetzte Taschenteil schlagt Ihr dann an der langen Seite zur Hälfte ein. Achtet darauf, dass die linke Stoffseite innen ist und bügelt den Bruch fest. Mit den anderen vier Taschenteilen für den Nähorganizer macht Ihr genau das Gleiche.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0816

Nun werden die Bruchkanten der Taschen, die außen am Nähorganizer angeordnet werden, eingefasst. Hierfür schlagt Ihr das Baumwollschrägband zur Hälfte, schiebt den Stoffbruch der Taschen dazwischen und steckt das Schrägband mit Stecknadeln fest. Dann steppt Ihr das Band an der offenen Kante schmalkantig fest.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0818

Danach legt Ihr je eines der beiden zusammengesetzten äußeren Taschenteile auf je ein Paisley-Rechteck so auf, dass es seitlich und unten schnittkantengleich ist und fixiert es mit ein paar Nadeln. Dann näht Ihr es bei ca. 0,5 cm Nahtzugabe mit einem großen Stich fest.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0823

Um die Außentaschen des Nähorganizers in kleinere Taschen abzuteilen, steppt Ihr zusätzlich nochmals genau im Nahtschatten der zusammengesetzten Stoffstücke hoch bis zum Schrägband.

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0827

Für die Innentasche Eures Nähorganizers legt Ihr das 40 x 38 cm große Stoffstück aus dem Blumenstoff zur Hälfte, sodass es noch 19 cm hoch ist. Dann näht Ihr die beiden kurzen Seiten mit 1 cm Nahtzugabe zusammen – die rechte Stoffseite ist dabei innen. Dreht anschließend die Tasche um und bügelt den Bruch fest.

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0830

Jetzt positioniert Ihr die Tasche mittig auf einem der beiden rosa farbenen Rechtecke. Unten liegen die Schnittkanten wieder gleich, der Bruch der Tasche ist oben. Jetzt könnt Ihr die Tasche seitlich und unten schmalkantig aufsteppen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr die Tasche durch eine zusätzliche Naht noch in zwei Fächer unterteilen, bei uns ist diese Naht genau in der Mitte, aber wenn Ihr das Verhältnis anders gestalten wollt, könnt Ihr das natürlich machen.

------------------------------------------------------------10-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0831

Nun nehmt Ihr die beiden 62 cm langen Streifen aus dem Blumenstoff und bügelt an den langen Seiten je 1 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um.

------------------------------------------------------------11-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0834

Die beiden Streifen näht Ihr nun auf die rechte Stoffseite des zweiten rosa farbenen Rechteckes. Legt sie bei 4 cm Abstand von der oberen oder unteren Kante an. Steckt sie mit ein paar Nadeln fest und steppt sie oben und unten schmalkantig auf.

------------------------------------------------------------12-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0835

Nun wird das Gummiband auf die blumigen Streifen als Garnrollenhalter oder Kurzwarenhalter aufgesteppt. Schlagt hierfür das Gummiband am Anfang 1 cm um und steppt es mittig auf dem oberen Streifen bei ca. 10 cm Abstand von der Außenkante entfernt fest. Nun näht Ihr das Gummiband in beliebigen Abständen fest, schiebt dabei immer etwas Weite an, damit die Schlaufen groß genug sind – je nachdem was Ihr später einschieben wollt. Endet mit dem Gummiband wieder bei 10 cm Abstand zur Außenkante und schlagt das Ende des Bandes wieder 1 cm ein.

------------------------------------------------------------13-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0837

Auf dem unteren Streifen macht Ihr genau das Selbe, aber mit größeren Abständen. Dann könnt Ihr z.B. auch Konen von Overlockgarnen einschieben.

------------------------------------------------------------14-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0838

Nun legt Ihr Euch jeweils die beiden Außen- bzw. Innenkorbteile rechts auf rechts aufeinander und schließt die seitlichen kurzen Nähte mit 1 cm Nahtzugabe. Bügelt alle Nähte ausseinander.

------------------------------------------------------------15-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0839

Nun werden jeweils die Bodenteile für den Nähorganizer angenäht. Teilt Euch dafür Bodenteil und Korbteil in Viertel ein und steckt an diesen Punkten die Unterkante des Korbteiles am Bodenteil rechts auf rechts fest. Die restliche Weite dazwischen verteilt Ihr gleichmäßig.

------------------------------------------------------------16-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0840

Danach näht Ihr den Boden mit 1 cm Nahtzugabe rundherum fest.

------------------------------------------------------------17-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0842

Wenn beide Bodenteile jeweils außen- bzw. innen angenäht sind, schiebt Ihr den Innenkorb links auf links in den Außenkorb. Steckt die beiden Korbteile an der offenen, oberen Kante aufeinander und achtet dabei darauf, dass die Seitennähte genau übereinander liegen. Näht dann die Kanten bei ca. 0,5 cm Nahtzugabe mit einem großem Stich zusammen.

------------------------------------------------------------18-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0845

Nun wird die obere Kante eingefasst. Schlagt das Schrägband dabei wieder zur Hälfe und schiebt die Korboberkante dazwischen. Steckt alles mit Nadeln fest und steppt dann das Schrägband wieder an der offenen Kante schmalkantig fest. Anfang und Ende lasst Ihr dabei wieder überlappen.

------------------------------------------------------------19-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0846

Nun sind die Griffe für den Nähorganizer an der Reihe. Bügelt an den Außenkanten rundherum 1 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um. Legt dann die Griffe an der langen Seite zur Hälfte, die linke Stoffseite ist innen, und bügelt den Bruch dann fest. Die offenen Kanten steppt Ihr dann schmalkantig zusammen.

------------------------------------------------------------20-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0847

Legt dann den Korb zur Hälfte zusammen, so dass Seitennaht auf Seitennaht liegt. Markiert die seitlichen Bruchkanten mit je einer Nadel.

------------------------------------------------------------21-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0848

Steckt die Griffteile im Abstand von 4 cm rechts und links von der Markierung fest. Zur Oberkante des Korbes lasst Ihr 2 cm Abstand. Dann näht Ihr die Griffe einmal schmal und nochmal mit etwas Abstand auf dem Nähorganizer fest.

------------------------------------------------------------22-----------------------------------------------------

naehorganizer_IMG_0844

Ganz zum Schluss näht Ihr noch an den Seitennähten unten am Boden das Innenkorbteil mit dem Außenkorbteil von Hand mit ein paar Stichen zusammen, damit Euch das Innenleben des Nähorganizers nicht so stark verrutschen kann.

------------------------------------------------------------23-----------------------------------------------------

naehorganizer

Fertig! Jetzt könnt Ihr Euren Nähorganizer mit dem Zubehör für Euer nächstes Nähprojekt bestücken.

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

20 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo
    Ich kann den Newsletter nicht abonieren; da ich im Feld E-Mail Adresse meine Adresse eingetragen habe, aber immer wieder steht : E-mail eintragen.

  2. Hallo Anja,
    wir haben uns gerade selber nochmal angemeldet, bei uns funktioniert, das Formular ohne Probleme. Welchen Browser verwendest Du und welches Gerät?
    Vielleicht können die Kollegen dann weiterhelfen 🙂
    Liebe Grüße, Dein buttinette-Team

  3. Ich finde das Teil SUPER!!!!nur werde ich es mir eventuell ne Nummer kleienr nähen so als Utensilo

  4. Ich bin gerade über dieser Arbeit, mach richtig Spaß. Endlich habe ich bald wieder mehr Stauraum. 🙂

  5. Ich habe es heute ausprobiert, es hat riesigen Spaß gemacht, jedoch musste ich zwei mal trennen und einmal um die Ecke denken!? Da ich manches anders verstanden habe.
    Aber es ist fertig und ich bin stolz und zufrieden!!!
    Super Dankeschön!!!!!!*****
    Christine

Schreibe einen Kommentar