Trendigen Loop Schal mit Hot Spots verzieren

Loop Schals sind vom Trend-Accessoire längst zum beliebten Basic geworden, das nicht mehr aus dem Kleiderschrank wegzudenken ist. Und wer auch im Sommer nicht auf seinen Loop verzichten will – kein Problem! Mit einem leichten Stoff, zum Beispiel Chiffon, kann man seine Outfits auch in der warmen Jahreszeit aufpeppen. Wir zeigen Euch heute aber nicht nur, wie Ihr im Handumdrehen einen luftigen Sommerschal näht, sondern auch, wie Ihr den Stoff mit Hilfe von Hot Spots und Metalleffekt-Folie zu einem individuellen Schmuckstück macht.

Viel Spaß beim Nähen und Gestalten!

hot spots schmuckbild

Artikel
einblenden


Folgende Materialien wurden verwendet:


Bügeleisen

Schere

Backpapier

Falls Artikel nicht mehr lieferbar sein sollten, kannst Du natürlich auch ähnliche Produkte verwenden.

Artikel ausblenden

------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

hot-spots-loop-schritt1

Wenn Ihr Euch bei uns 80 cm von unserem taupe-farbenen Chiffon bestellt, müsst Ihr gar nichts mehr zuschneiden, sondern könnt gleich direkt mit diesem Streifen loslegen und Euren Loop Schal nähen. Wenn Ihr ein größeres Stück Chiffon habt, schneidet Euch ein Rechteck mit den Maßen 80 cm x 140 cm zu.

Faltet den Streifen längs in den Stoffbruch und näht die langen Seiten mit ca. 1 cm Nahtzugabe zu einem Schlauch zusammen.

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

hot-spots-loop-schritt2

Schiebt die beiden Teile des Loop Schals rechts auf rechts ineinander.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

hot-spots-loop-schritt3

Danach steckt Ihr die Kanten mit Stecknadeln zusammen.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

hot-spots-loop-schritt4

Als nächstes näht Ihr die Kanten mit ca. 1 cm Nahtzugabe zusammen. Um den Loop Schal im nächsten Schritt wenden zu können, müsst Ihr eine Öffnung von ca. 15 cm frei lassen.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

hot-spots-loop-schritt5

Zieht den Schal durch die Öffnung und schließt diese mit der Hand. Nehmt für die Handnaht eine besonders feine Nadel, damit im Chiffon keine Löcher entstehen.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

hot-spots-loop-schritt6

Jetzt geht es an die Verzierung mit den Hot Spots: Zunächst schneidet Ihr aus dem „Hot Spots“-Trägerpapier verschiedene Formen aus. Wir haben dafür Kreise und Blüten verwendet, aber Ihr könnt Eurer Kreativität beim Muster für den Loop Schal natürlich freien Lauf lassen. Wenn Ihr Euer Motiv ausgeschnitten habt, legt Ihr die Formen im gewünschten Abstand mit den Klebepunkten nach unten auf den Schal.

 

Hinweis: Auf unserem Foto sieht man schon ein paar fertige Motive – bei Euch ist der Schal anfangs natürlich noch leer.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

hot-spots-loop-schritt7

Dann bügelt Ihr die Hot Spots nach Anleitung auf den Schal. Legt Euch eventuell ein Backpapier zwischen Bügeleisen und Hot Spots, damit es nicht zu heiß wird.

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

hot-spots-loop-schritt8

Zieht das Trägerpapier noch handwarm vom Chiffon ab. Auf dem Stoff bleibt eine Schicht mit Hot Spots zurück.

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

hot-spots-loop-schritt9

Im nächsten Schritt schneidet Ihr aus der Metalleffekt-Folie Quadrate, die etwas größer als Eure ausgeschnittenen Formen sind, aus. Legt die Folien-Quadrate mit der farbigen (glänzenden) Seite nach oben auf die Hot Spots. Danach kommt wieder ein Backpapier unter das Bügeleisen und Ihr bügelt ca. 15 -20 Sekunden über das Papier. Jetzt verbindet sich die Metalleffekt-Folie mit den Hot Spots.

------------------------------------------------------------10-----------------------------------------------------

hot-spots-loop-schritt10

Nach dem Aufbügeln zieht Ihr die Folie, solange sie noch handwarm ist, vom Loop Schal ab. Die Schritte wiederholt Ihr so lange, bis Ihr genug Motive auf den Loop Schal geklebt habt.

------------------------------------------------------------11-----------------------------------------------------

hot spots schmuckbild

Wenn Euer Loop Schal aus Chiffon komplett mit Euren „Hot Spots“-Motiven verziert ist, habt Ihr einen individuellen Sommerschal ganz nach Eurem Geschmack. Den Loop könnt Ihr übrigens ganz normal pflegen und waschen. Die Hot Spots könnt Ihr natürlich auch auf vielen anderen Materialien und in vielen verschiedenen Formen einsetzen. Die kleinen Klebepunkte sind ein tolles Material für Verzierungen!

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. buttinette

    Hallo Annemarie, schau mal im Blog-Beitrag in der Artikelbox, da ist das passende Nähgarn verlinkt 🙂 Für den Schal brauchst Du 80 cm von unserem Chiffon, so entsteht ein Rechteck von 80 x 140 cm (weil unser Stoff 140 cm breit liegt), mit dem kannst Du dann nach unserer Anleitung ganz einfach den Schal nachnähen. Liebe Grüße, Dein buttinette-Team

Schreibe einen Kommentar