Näh-Tipp: Briefecken nähen

Heute haben wir mal wieder einen Näh-Tipp für Euch: Um schöne Ecken an rechteckigen Stoffteilen wie z.B. an Tischdecken, Platzsets und Vorhängen zu erhalten, werden die Ecken als sogenannte Briefecken verarbeitet. Diese Art von Briefecken könnt Ihr genauso bei Bekleidung wie z.B. offene Schlitze an Röcken oder Oberteilen nutzen, und weil die Briefecken so vielseitig sind zeigen wir Euch mal, wie es genau geht.

 Eine Anleitung für Nähprojekte mit Briefecken findet Ihr auch bei uns im Faschings-Blog. Wir haben für Halloween einen Tischläufer mit Briefecken genäht. Den könnt Ihr natürlich aus anderen Stoffen auch für eure Tischdeko abseits von Mottopartys nacharbeiten.

------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

briefecken-naehen_schritt1

Als Erstes schneidet Ihr das Stoffstück für Euer Nähprojekt mit gewünschter Nahtzugabe zu. Bei uns sind das 4 cm. Danach bügelt Ihr dann 1 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um.

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

briefecken-naehen_schritt2

Im nächsten Schritt schlagt Ihr 3 cm Nahtzugabe auf die linke Stoffseite um und bügelt die Bruchkante wieder fest.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

briefecken-naehen_schritt3

Um die richtige „Schräge“ zum Abnähen der Briefecke zu erhalten, klappt Ihr die 3 cm gebügelte Kante wieder auf, der 1 cm bleibt umgeschlagen. Dann faltet Ihr die Ecke in Richtung der Mitte der linken Stoffseite. Die Bruchkanten liegen dabei genau aufeinander. Wir haben das für Euch oben gelb markiert. Jetzt könnt Ihr die Bruchkante festbügeln.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

briefecken-naehen_schritt4

Nun klappt Ihr die Kanten wieder auf und faltet den Stoff der Ecken rechts auf rechts kantengleich übereinander. Die Bügelfalte der eben gebügelten Bruchkante liegt genau übereinander. Fixiert das Stoffstück mit einer Nadel und näht genau entlang der Bügelfalte. Das haben wir auch wieder gelb markiert.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

briefecken-naehen_schritt5

Jetzt schneidet Ihr die Nahtzugabe der Ecke auf 1 cm zurück. So kann sich in der Ecke keine Stoffwulst bilden.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

briefecken-naehen_schritt6

Danach bügelt Ihr die Nahtzugabe auseinander.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

briefecken-naehen_schritt7

Jetzt könnt Ihr die Briefecke umdrehen. Schiebt Euch die Ecke vorsichtig mit einem spitzen Gegenstand z.B. einem Ecken- und Kantenformer heraus und bügelt die Briefecke danach noch einmal fest. So verarbeitet Ihr alle weiteren Ecken Eures Nähprojekts. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr noch die Saumzugaben entsprechend schmalkantig feststeppen, zum Beispiel bei einer Tischdecke.

Tipp: Bei sehr dicken Stoffen empfehlen wir Euch, die Nahtzugabe nicht doppelt einzuschlagen. Versäubert hier alle vier Kanten mit Zick-Zack-Stich oder mit der Overlockmaschine und bügelt die Saumzugabe in gewünschter Breite nur 1x auf die linke Stoffseite um. Die Briefecken verarbeitet Ihr dann natürlich genauso, wie in unserem Näh-Tipp beschrieben.

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

14 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar