Sneaker Espadrilles nähen

Der Trendschuh des letzten Sommers ist wieder da – oder besser gesagt: Immer noch! Die bequemen Schuhe mit der Sohle aus Pflanzenfaser gehören zum Sommer wie Strand, Eis und Sonnenbrille. Für den ganz individuellen Auftritt zeigen wir euch heute, wie Ihr Espadrilles im Sneaker-Look selber nähen könnt!

s-w-espadrilles-naehen_model

Artikel
einblenden


------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

Zuerst schneidet Ihr beide Stoffe, das Futter und die Baumwolleinlage nach der Vorlage zu. Eine Nahtzugabe von ca. 1 cm ist bereits enthalten. Wichtig: Achtet darauf, dass Ihr die Stoffteile für die Schuhe jeweils spiegelverkehrt ausschneidet, damit ihr einen linken und einen rechten Schuh erhaltet.

s-w-espadrilles-naehen_schritt1

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

Bevor wir mit dem Nähen loslegen, bügelt Ihr das Futter auf den schwarzen Jeansstoff auf und die Baumwolleinlage zwischen die beiden weißen Leinenteile.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

Die Schrägbänder schneidet Ihr aus dem schwarzen Baumwollstoff und dem weißen Leinenstoff zu. Besonders einfach geht das mit einem Schrägbandformer. Für das schwarze Schrägband braucht Ihr ca. 1 cm fertige Breite und ca. 120 cm Länge, von dem weißen Leinenband braucht Ihr ca. 1 cm fertige Breite und ca. 50 cm Länge.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

Jetzt gehts ans Nähen: Zuerst legt Ihr die Fersenteile links auf links und näht sie 2-3 mm von der Stoffkante entfernt zusammen.

s-w-espadrilles-naehen_schritt4

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

Dann näht Ihr die Schrägbänder an den Kanten von Vorder- und Fersenteil fest.

s-w-espadrilles-naehen_schritt5

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

Die Stoffkanten, die der Sohle zugewandt sind, erhalten kein Schrägband. Diese werden jetzt aber mit einem Zickzackstich versäubert.

s-w-espadrilles-naehen_schritt5

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

Jetzt zeichnet Ihr die Ösenlöcher auf den Fersenteilen an. Für beide Ösen macht Ihr je ca. 6 mm vom Schrägband entfernt eine Markierung mit Bleistift auf den Stoff. Danach schlagt Ihr die Ösen in den Baumwollstoff – der Packung mit den Ösen liegt auch noch eine separate Anleitung bei.

s-w-espadrilles-naehen_schritt7

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

Damit Euch das Annähen des Schuhs auf die Sohle leichter fällt, bügelt Ihr bei beiden Schnittteilen die Kanten, die der Sohle zugewandt sind 1 cm nach innen. Dann ist das Anstecken des Stoffs an die Sohlen einfacher.

s-w-espadrilles-naehen_schritt9 s-w-espadrilles-naehen_schritt10

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

Jetzt fügen wir den Schuh zusammen: Zuerst heftet Ihr das vordere Teil an die Sohle. Am besten beginnt Ihr in der vorderen Mitte der Sohle. Dann näht Ihr das Vorderteil mit dem schwarzen Sternzwirn mit einem Langettenstich fest. Im Anschluss den hinteren Teil auch von der Mitte weg anheften und mit dem weißen Sternzwirn und einem Langettenstich festnähen.

------------------------------------------------------------10-----------------------------------------------------

s-w-espadrilles-naehen

Für die Schnürsenkel könnt Ihr eine Kordel aus Häkelgarn herstellen: Pro Schnürsenkel braucht Ihr 4 Fäden Garn mit je ca. 1,50 m. Diese Fäden dann z.B. an einem Türgriff festmachen und zu einer Kordel verdrillen. Dann fädelt ihr die Schnürsenkel in die Ösen – fertig ist der Schuh!

Tipp: Falls Ihr eine andere Schuhgröße braucht: Bei den Espadrilles-Sohlen liegt eine Anleitung für Schuhe von Größe 36 bis 40 bei. Ihr könnt Euch beim Schnitt vergrößern oder verkleinern einfach daran orientieren.

------------------------------------------------------------11-----------------------------------------------------

s-w-espadrilles-naehen_model

Und da sind die Sneaker Espadrilles! Natürlich könnt Ihr die trendigen Schuhe auch in anderen Farbkombinationen nachnähen und perfekt zu Euren Outfits abgestimmt tolle Espadrilles tragen.

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das ist ja cool. Beides ist Trend, zusammen habe ich das noch nie gesehen. Wirklich toll, das werde ich direkt zum Nähen in Auftrag geben! LG

  2. Tolle Idee.. Ich wäre nicht darauf gekommen aus den Espadrille Sohlen einen Schnürschuh zu machen. Danke für die schöne Inspiration, das muss ich ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Julia von juliajamei.blogspot.de

  3. Hallo Ihr Lieben,
    Ich habe mir die
    Sohlen und Stoff bei Euch gekauft, für welche Seite ist denn das gedruckte Muster, das ich seitenverkehrt nochmal zuschneiden muss, rechts oder links? Das ist nicht ersichtlich und erschliesst sich mir auch nicht …

  4. Hallo liebe Elisabeth,
    die Schuhspitze schneidest Du insgesamt zweimal aus, einmal spiegelverkehrt. In der Vorlage siehst Du, wie die Schuhspitze für den rechten Schuh zugeschnitten wird, da die rechte, lange Seite hier außen liegt. Für den linken Schuh schneidest Du diesen Teil spiegelverkehrt zu.
    Liebe Grüße von buttinette

Schreibe einen Kommentar