Produkt-Tipp: Beton „gravieren“ mit dem Beton-Art-Liner

Beton ist für die Ewigkeit! Naja oder fast zumindest – auf jeden Fall ist die Begeisterung für Basteln mit Beton ungebrochen und die Vielseitigkeit dieses Materials ist einfach klasse. Mit unserem Beton-Art-Liner braucht Ihr kein schweres Gerät, um filigrane Muster in den Beton einzubringen. Es geht viel einfacher! Wie Ihr in nur wenigen Schritten zum Beton-Künstler werdet, zeigen wir Euch in unserem Produkttipp.

 

Beton ist immer glatt? Weit gefehlt! Der Werkstoff ist auch vielseitig einsetzbar, wenn es um Filigranes geht. Um Muster oder Schriften in Beton einzubringen braucht Ihr aber keinen  Hammer, Meißel oder sonstige schwere Werkzeuge! Mit dem Beton-Art-Liner erstellt Ihr im Handumdrehen Negative zum Ausgießen. Fast wie mit einem Stift könnt Ihr Eure Wunschmotive, Linien oder Schriften zum Beispiel auf einer transparenten Gießform nachziehen und nach nur wenigen Stunden Trockenzeit habt Ihr Eure eigene Silikongießform erstellt!

------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

Druckt Euch zunächst eine Vorlage für Eure Silikonform aus und passt die Größe der Vorlage auf Eure Form zum Betongießen an. Natürlich könnt Ihr auch selber einen Schriftzug aufschreiben oder etwas zeichnen.

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

Klebt die Vorlage mit Klebeband unter die transparente Form. So sind die Konturen für Euer Muster sichtbar und Ihr könnt sie später mit dem Beton-Art-Liner ganz einfach nachziehen, ohne dass etwas verrutscht.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

Zeichnet dann mit dem Beton-Art-Liner alle Konturen Eurer Vorlage nach. Nach 2-3 Stunden trocknen sie gummielastisch aus und haften auf dem Boden Eurer Form.

Tipp: Arbeitet Euch von links nach rechts, so verschmiert Ihr mit dem Handballen das Silikon nicht. Linkshänder malen natürlich von rechts nach links.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

Mischt Euch dann Eure Masse aus Kreativbeton an und gießt die Form damit aus. Lasst den Beton mindestens 1-2 Tage komplett durchtrocknen.

Wichtig! Bevor Ihr den Beton eingießt, vergesst nicht die Form mit etwas Speiseöl auszupinseln. Das funktioniert als Trennmittel und hilft, dass sich der Beton nach dem Trocknen besser aus der Form löst.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

Jetzt könnt Ihr den Beton aus der Form nehmen und die Silikon-Konturen entfernen. Die Silikonteile lassen sich einfach abziehen, wenn es etwas kniffelig gehen sollte: Nehmt einen spitzen Gegenstand, zum Beispiel einen Schaschlikspieß zur Hand und holt die Silikonlinien aus dem Beton.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

Jetzt ist Euer Beton-Kunstwerk schon fertig und hat wunderbare Vertiefungen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr danach Euer Werkstück mit einer Farbrolle bemalen. So bleiben die Konturen im Beton in grau und der Beton selber bekommt Farbe. Das ist ein toller Kontrast und verstärkt den Gravur-Effekt noch zusätzlich. Natürlich könnt Ihr auch die Beton-Konturen mit einem Pinsel bemalen, da sind Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt!

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

Und wenn Ihr noch mehr Lust darauf habt, Strukturen in Beton einzubringen: Schaut bei uns auf buttinette TV vorbei! Wir haben in einem Video-Tutorial über Strukturen in Beton noch mehr Ideen, wie Ihr kreativ mit Beton und filigranen Mustern arbeiten könnt.

Artikel
einblenden


Folgende Materialien wurden verwendet:


Mischbecher

Waage

Spachtel

Öl

Pinsel

Klebeband

Falls Artikel nicht mehr lieferbar sein sollten, kannst Du natürlich auch ähnliche Produkte verwenden.

Artikel ausblenden

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar