Kostenlose Anleitung: Zapfen aus Filzband basteln

Hättet Ihr gedacht, dass das Basteln mit Filzband so vielfältig sein kann? Nicht nur das, es ist auch noch kinderleicht und macht einfach riesigen Spaß!

Nach den Anleitungen „Äpfel und Birnen“, „Tannenbaum- und Sternstecker“ und „Tannenbaum aus rot-weißem Filzband“ zeigen wir Euch heute, wie Ihr die dekorativen Zapfen aus Filzband im Nu nachbasteln könnt.

zapfen-filzband

Artikel
einblenden


Folgende Materialien wurden verwendet:


Heißkleber

Schere

Lineal

Stift

Zirkel

Falls Artikel nicht mehr lieferbar sein sollten, kannst Du natürlich auch ähnliche Produkte verwenden.

Artikel ausblenden

------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt1

Zu Beginn schneidet Ihr einige ca. 3 – 3,5 cm breiten Streifen vom Filzband ab.

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt2

In einen der Filz-Streifen schneidet Ihr an der Längskante 7x zu etwa 2/3 ein.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt3

Anschließend schneidet Ihr Bögen.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt4

Dann rollt Ihr den Bogenstreifen zur Hälfte auf. Das Ende nicht abschneiden!

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt5

Die Unterkante der Rolle bestreicht Ihr mit Heißkleber.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt6

Klebt die Rolle auf die Spitze des Styropor-Eis.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt7

Den restlichen Streifen klebt Ihr spiralförmig nach unten versetzt weiter auf.

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt8

Anschließend schneidet Ihr die übrigen Filzstreifen in 8 gleich breite Teile.

Diese schneidet Ihr dann zu Schuppen – keine Sorge, es macht nichts, wenn diese etwas ungleichmäßig werden!

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt9

Die einzelnen Schuppen klebt Ihr weiter spiralförmig nach unten versetzt auf.

Achtet darauf, dass die Schuppen so dicht beieinander sitzen, dass das Styropor nicht mehr sichtbar ist.

------------------------------------------------------------10-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt10

Klebt die Schuppen nach und nach auf, bis das untere Ende des Styropor-Eis erreicht ist.

Wenn nötig, schneidet Ihr Euch einfach noch einige Filzstreifen und Schuppen, wie oben beschrieben, zurecht.

------------------------------------------------------------11-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt11

Nun zeichnet Ihr mit dem Zirkel einen Kreis mit einem Durchmesser von 7 cm auf das Filzband und schneidet ihn aus.

Dann schneidet Ihr die Außenkante schuppenförmig ein.

------------------------------------------------------------12-----------------------------------------------------

zapfen-filzband_schritt12

Damit überklebt Ihr die frei gebliebene Fläche am unteren Ende des Eis.

------------------------------------------------------------13-----------------------------------------------------

zapfen-filzband

Fertig ist der rustikale Zapfen aus Filzband! In mehreren Größen gebastelt, eignet er sich prima für die unterschiedlichsten Deko-Zwecke. Und: jeder ist ein Unikat, kein Zapfen gleicht dem anderen!

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar