Anleitung: Babyschuhe „Rentier“ stricken

Babyschuhe sind ja ganz im allgemeinen schon total süß, aber gerade jetzt für Weihnachten setzen wir noch einen drauf: Wir stricken süße Rentierschuhe für die Kleinen. Auf die Basis unseres gestrickten Babyschuhs nähen wir mit liebevoll gehäkelten Details unsere Rentiergesichter auf – ist das nicht ein richtig stimmungsvolles Baby-Accessoire für die Adventszeit oder ein hübsches erstes Weihnachtsgeschenk?

rentierschuhe

Artikel
einblenden


Größe:

Unsere Rentierschuhe passen bei ca. 12 cm Fußlänge

------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

Arbeitsanweisung:

Kraus rechts in Runden: 1 Rd. re M, 1 Rd. li M

Bundmuster: 1 M re, 1 M li im Wechsel

Rippenmuster: 1 M re versch., 1 M li im Wechsel

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

rentierschuhe_schritt1_img_3438

Schuhe:

Die Babyschuhe werden gestrickt.

Für die Sohle schlagt Ihr 40 M in Farbe holz an und verteilt diese auf 4 Nadeln. Zunächst 2 Rd. kraus re str. Die 2. M der 1. und 3. Nadel und die vorletzte M der 2. und 4. Nadel markieren. Nun 6x in jeder 2. Rd. jeweils vor der markierten Masche der 1. und 3. Nadel und nach der markierten Masche der 2. und 4. Nadel je 1 M re verschr. aus dem Querfaden zunehmen (= 64 M).

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

rentierschuhe_schritt2_img_3470

Nun folgen 2 Rd. kraus re in schwarz, 4 Rd. kraus re in beige und wieder 2 Rd. kraus re in schwarz ohne Zunahmen.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

rentierschuhe_schritt3_img_3473

Für den Fuß wechselt Ihr zu Farbe  holz und strickt 1 Rd. re M. Dann im Rippenmuster weiterstricken. Nach 4 Rd. für die Fußoberseite wie folgt abn.: 24 M str., 4x je 2 M re überzogen zus.str., 4x je 2 M re zus.str. (vorher die re und li M verkreuzen , damit nach dem Abstricken die re M oben liegt), 24 M str. Nun 3 Rd. ohne Abn. str. Dann 20 M str., 4x 2 M re überzogen zus.str., 4x je 2 M re zus.str., 20 M str. Wieder 3 Rd. ohne Abn. str. Nun 16 M str., 4x je 2 M re überzogen zus.str., 4x je 2 M re zus.str., 16 M str.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

rentierschuhe_schritt4_img_3474

Nach 16 Rd. für den Schaft in Farbe schwarz 9 Rd. im Bundmuster str. Dann alle Maschen abketten. Nun werden noch die Fäden vernäht und die Sohle im Matratzenstich zusammengenäht. Der Schuh wird 2x gearbeitet.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

rentierschuhe_schritt5_img_3476

So, ab jetzt wird weiter gehäkelt:

Ohren:

Die Ohren unseres Rentiers werden in Farbe holz 4x gearbeitet.

1.Rd.: 2 Luftmaschen (LM), 6 feste Maschen (fM) in die 1. LM, Kettmasche (KM)

2.Rd.: 1 LM, 3. + 6. M verd. (= 8 fM), KM

3.Rd.: 1 LM, 4. + 8. M verd. (= 10 fM), KM

4.Rd.: 1 LM, 5. + 10. M verd. (= 12 M), KM

5.- 8. Rd.: ohne Zunahme arbeiten

9.Rd.: 6x je 2 fM zus. abmaschen, KM

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

rentierschuhe_schritt6_img_3478

Geweih:

Das Geweih für unsere Rentier-Babyschuhe wird in Farbe beige 4x gearbeitet.

Teil 1:

1.Rd.: 2 LM, 6 fM in die 1. LM, KM

2.Rd.: 1 LM, 3. + 6. M verd. (= 8 fM), KM

Noch 6 Rd. fM str.

Teil 2:

1.Rd.: 2 LM, 6 fM in die 1. LM, KM

Noch 4 Rd. fM, KM

Für 1 Geweih werden jeweils ein Teil 1 und 2 zusammengenäht.

Tipp: Falls Ihr noch einen Rest Watte zu Hause habt, könnt Ihr davon ein wenig in das Geweih stopfen. So wird das Geweih etwas stabiler und steht besser auf den Babyschuhen. 

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

rentierschuhe_schritt7_img_3479

Auge

Dieses wird ebenfalls 4x in Farbe weiß gearbeitet.

1.Rd.: 2 LM, 6 fM in die 1. LM, KM

2.Rd.: 1 LM, 2 fM, 2x je 2 hStb,, 2 fM, KM

Nun müsst Ihr noch einen schwarzen Punkt aufnähen.

Tipp: Für Auge und Nase braucht Ihr an sich nur einen Wollrest. Falls Ihr aber gerade keinen passenden Rest zur Hand habt, könnt Ihr unser Garn Woll Butt Socke rot und Woll Butt Socke weiß benutzen.

Nase

Die Nase wird 2x in Farbe rot gearbeitet – rot natürlich, wie es sie für ein weihnachtliches Rentier in der Tradition von Rudolph gehört.

1. Rd.: 2 LM, 6 fM in die 1. LM, KM

2. Rd.: 1 LM, jede M verd. (= 12 fM), KM. Die Nase wird mit dem Endfaden zu einer Kugel zusammengezogen.

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

rentierschuhe_schritt8_img_3500

Jetzt näht Ihr alle Einzelteile auf die Schuhe – und wenn Geweih, Nase, Augen und Ohren angenäht sind, ist Euer Paar Rentierschuhe auch schon fertig. Mit diesen süßen Babyschuhen wird Babys erste Adventszeit einfach besonders stimmungsvoll. Und natürlich: Die Rentier-Babyschuhe sind auch ein tolles Geschenk für die frisch gebackenen Eltern.

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

98 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Angelika,

    wir fragen gerne mal bei den Kollegen nach, aber schreibe vielleicht nochmal konkret, wo Du nicht weiterkommst 🙂

    Liebe Grüße, Dein buttinette-Team

  2. Oh mein Gott sind die süß!! Ich bin gerade nur aus reiner Neugier auf euren Blog gestrandet und was lacht mich an? Diese wunderbaren kleinen Schühchen. Ich glaube die werde ich für meinen kleinen Neffen stricken.

Schreibe einen Kommentar