Anleitung: Frosch-Krabbeldecke nähen

schmuckbild

Eine runde Krabbeldecke in fröhlichen Farben ist genau das Richtige für kleine Weltentdecker. Spielen, krabbeln oder einfach mal alle Viere von sich strecken – auf unserer leicht wattierten Krabbeldecke macht das alles gleich noch viel mehr Spaß! Neben den unterschiedlichen gemusterten Stoffen ist auch der lustige Frosch in der Mitte der Decke ein hübscher Hingucker, der garantiert auch Eurem Nachwuchs gefallen wird!

schmuckbild

Artikel
einblenden


Krabbeldecke: ca. 108 cm Ø

------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

Zuschneiden

1

aus dem Patchworkpaket:

16x Randstück nach Vorlage

1x Krone

1x Kreis Ø 6 cm

1x Kreis Ø 8 cm

1x Kreis Ø 10 cm

 

aus dem Moire in Türkis:

2x Krabbeldecke rund 110 cm Ø

 

aus dem Fleecestoff in Hellgrün:

1x Froschkopf

 

aus dem Volumenvlies:

1x Krabbeldecke 110 cm Ø

 

aus dem Filzrest in Schwarz:

2x Augenteil klein

2x Nasenloch

 

aus dem Filzrest in Weiß:

2x Augenteil groß

 

aus dem Vliesofix:

1x Krone

1x Kreis Ø 6 cm

1x Kreis Ø 8 cm

1x Kreis Ø 10 cm

1x Froschkopf

2x Augenteil groß

2x Augenteil klein

2x Nasenloch

 

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!

 

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

Vliesofix aufbügeln

2

Als Erstes bügelt Ihr auf die linke Stoffseite der Kreise und der Krone aus dem Patchworkpaket sowie auf den Froschkopf, auf alle Augenteile und die Nasenlöcher das Vliesofix auf. Gebügelt wird dabei auf dem Trägerpapier (Bügeleiseneinstellung 2 – 3). Wenn die Stoffteile abgekühlt sind, könnt Ihr an allen das Trägerpapier abziehen.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

Rand zusammensetzen

3

Als Nächstes könnt Ihr den bunten Rand der Krabbeldecke aus dem süßen Patchworkpaket zusammensetzen. Dafür legt Ihr zunächst zwei der Randstücke rechts auf rechts aufeinander und näht beide Teile an einer kurzen Kante mit 1 cm Nahtzugabe zusammen. Dann folgt ein drittes Teil, das ebenfalls wieder rechts auf rechts an einer kurzen Seite an Teil zwei genäht wird.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

4

Im Anschluss werden nach dem gleichen Prinzip des vorhergehenden Schrittes die restlichen Teile aneinandergenäht. Wenn Ihr am letzten Teil angekommen seid, näht Ihr das erste und das letzte Randstück zu einem Ring zusammen.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

Nahtzugaben auseinanderbügeln

5

Die Nahtzugaben werden dann alle auseinandergebügelt.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

Patchworkrand mit Schrägband einfassen

6

Die innere Rundung des zusammengesetzten Randes wird jetzt mit Schrägband eingefasst. Dafür faltet Ihr das Schrägband wie vorgefalzt zur Hälfte, schiebt die Stoffkante dazwischen und fixiert alles mit Stecknadeln. So befestigt Ihr das Band um die ganze Rundung. Am Bandende werden ca. 2 cm Nahtzugabe nach innen umgeschlagen, das Ende sollte dann den Anfang um 2 cm überlappen.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

Schrägband annähen

7

Jetzt muss das Schrägband nur noch schmalkantig durch alle Lagen festgesteppt werden.

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

Patchworkrand annähen

8

Legt im nächsten Schritt den runden Rand aus den Patchwork-Ecken links auf rechts auf einen der beiden runden Krabbeldeckenzuschnitte aus dem Moire in Türkis. Die Außenkanten liegen dabei bündig. Fixiert auch hier alles wieder mit Stecknadeln – nehmt ruhig ein paar mehr davon, damit auch nichts mehr verrutschen kann.

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

9

Näht beide Teile an der Außenkante rundherum schmal und mit großen Stichen zusammen. Zusätzlich näht Ihr dann noch einmal entlang der Naht des Schrägbandes aus Schritt 6. So ist der farbenfrohe Rand gut befestigt und hält auch lange Spielstunden und viele Waschgänge aus.

------------------------------------------------------------10-----------------------------------------------------

Applikationen aufbügeln

10

Gleich im Anschluss wird die Krabbeldecke noch hübsch verziert. Dafür legt Ihr zunächst den Froschkopf mit der Klebeseite mittig auf den Krabbeldeckenzuschnitt mit Patchworkrand auf und verbindet dann beide Teile durch Bügeln miteinander (Bügeleiseneinstellung 2 – 3). Mittig über dem Kopf mit etwas Abstand folgt die Krone sowie die drei Kreiszuschnitte aus dem Patchworkstoff. Diese ordnet Ihr so an, wie es Euch am besten gefällt. Verbindet alles durch Bügeln miteinander.

------------------------------------------------------------11-----------------------------------------------------

Applikationen mit Zickzack-Stich umranden

11

Nehmt das hellgrüne Nähgarn zur Hand. Verwendet einen ca. 4 mm breiten und eher dicht eingestellten Zickzack-Stich und umrandet alle aufgebügelten Applikationen damit. Legt dafür vorher ein Stück des Stickvlieses auf der linken Stoffseite unter – dadurch entsteht ein schönes Nahtbild und der Stoff verzieht sich nicht beim Nähen. Was nach dem Nähen vom Stickvlies übersteht, kann einfach entlang der Naht abgerissen werden.

Tipp: Vlieseline ® Stickvlies. Zum Unterlegen von Stickarbeiten, für plastische Steppereien und verzugsfreie Applikationen mit der Näh- oder Stickmaschine. Ideale Nähhilfe für exakte und gleichmäßige Nähte.

------------------------------------------------------------12-----------------------------------------------------

Augen und Nasenlöcher applizieren

12

Im nächsten Schritt werden die Augen und die Nasenlöcher appliziert. Legt zuerst die großen weißen Augenteile nach dem Schnittmuster auf den Froschkopf auf, darüber kommen die kleinen schwarzen Augenteile und zum Schluss folgen noch die Nasenlöcher. Fixiert auch diese Teile durch Bügeln.

------------------------------------------------------------13-----------------------------------------------------
 

13

Umrandet die Augen und die Nasenlöcher mit der gleichen Zickzack-Stich-Einstellung aus Schritt 11, allerdings mit dem schwarzen Nähgarn. Damit der Frosch auch ein schönes Lächeln bekommt, verpasst Ihr ihm mit einem Zickzack-Stich noch einen Mund. Diesen haben wir natürlich wieder für Euch in der Vorlage eingezeichnet. Wie auch schon bei den vorhergehenden Applikationen, empfehlen wir Euch, dafür Stickvlies unterzulegen. Dann ist die Krabbeldecken-Oberseite schon fertig vorbereitet.

------------------------------------------------------------14-----------------------------------------------------

Krabbeldecke zusammennähen

14

Als Nächstes legt Ihr den runden Zuschnitt des Volumenvlieses vor Euch hin. Platziert darauf die Krabbeldecken-Unterseite ohne Applikationen (die linke Stoffseite der Krabbeldecken-Unterseite muss direkt auf dem Vlies liegen) und darüber, rechts auf rechts, noch die Krabbeldecken-Oberseite. Achtet darauf, dass die Außenkanten bündig liegen und fixiert die drei Teile mit Stecknadeln aufeinander – so tut Ihr Euch im nächsten Schritt leichter.

------------------------------------------------------------15-----------------------------------------------------

15

Näht dann die Außenkanten mit 1 cm Nahtzugabe rundherum zusammen. Hierbei ist es wichtig, dass eine Wendeöffnung von 20 cm offen bleibt.

------------------------------------------------------------16-----------------------------------------------------

Krabbeldecke wenden

16

Wendet dann die Krabbeldecke durch die Öffnung, bügelt die Außenkanten schön flach und verschließt die Wendeöffnung von Hand.

------------------------------------------------------------17-----------------------------------------------------

17

Damit die Stofflagen auch schön flach liegen bleiben und nicht verrutschen, steppt Ihr an der Außenkante, entlang aller Teilungsnähte der Randstücke, mit geradem Stich durch alle Stofflagen. Dadurch erhält der Rand auch eine etwas plastische, erhabene Form.

------------------------------------------------------------18-----------------------------------------------------

18

Zum Schluss näht Ihr noch eines der Labels von Hand an. Ist die Krabbeldecke nicht zum Anbeißen geworden? Wetten, dass sich Euer Nachwuchs darauf pudelwohl fühlen wird!


 

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar