Anleitung: Türstopper nähen – Igel

Diese Igel-Türstopper sind funktional und dekorativ. Sie halten Eure Türen offen und sehen dabei einfach niedlich aus. Mit der folgenden Anleitung könnt Ihr Euch jetzt selbst einen solchen stacheligen Türstopper nähen.

Artikel
einblenden


Größe: groß 30 cm x 18 cm, klein 20 cm x 15 cm

Türstopper nähen – so wird´s gemacht:

------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

Stoff zuschneiden

Für einen kleinen und einen großen Igel:

Aus dem Rupfenpaket nach Wunsch und dem Aufbügelvlies:

1 Paar Igel oben groß

1 Paar Igel unten groß

1 Paar Igel Baucheinsatz groß

1 Paar Igel oben klein

1 Paar Igel unten klein

1 Paar Igel Baucheinsatz klein

Aus dem Filz in Beige:

1 Paar Ohren groß

1 Paar Ohren klein

Alle Nahtzugaben sind bereits enthalten!

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

Vlies aufbügeln

Beginnt damit, das Vlies auf die linke Stoffseite aller zugeschnittenen Teile zu bügeln. (Bügeleiseneinstellung: 2 – 3 Punkte)

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

Großen Türstopper nähen

Legt im nächsten Schritt je eines der großen Ohren gemäß der Markierung (siehe Vorlage) auf den Igelkörper unten auf. Fixiert das Ohr dafür mit einer Stecknadel. Das Gleiche macht Ihr mit dem zweiten Körper und dem zweiten Ohr.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

Körperteile zusammensetzen

Legt jeweils ein großes Körperteil unten rechts auf rechts an der Querteilungsnaht auf ein Körperteil oben. Fixiert beide Teile dann mit Stecknadeln. Verwendet lieber ein paar Stecknadeln mehr, da beide Teile entgegengesetzte Rundungen haben, so kann Euch sicher nichts mehr verrutschen. Genau das Gleiche macht Ihr dann mit den beiden restlichen Teilen.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

Im Anschluss könnt Ihr jeweils die beiden Stoffstücke im Bereich der Querteilungsnaht mit 0,7 cm Nahtzugabe zusammennähen.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

Nahtzugaben bügeln

Die Nahtzugaben bügelt Ihr dann Richtung Igelkörper nach unten.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

Baucheinsatz zusammennähen

Legt im nächsten Schritt die beiden großen Baucheinsätze rechts auf rechts zusammen. Schließt die Naht bis auf die Wendeöffnung mit 0,7 cm Nahtzugabe.

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

Baucheinsatz annähen

Legt eine Seite des zusammengesetzten Baucheinsatzes zunächst rechts auf rechts an die untere Kante von einem der beiden Igelkörper. Die Schnittkanten liegen dabei gleich. Fixiert alles mit Stecknadeln. Beachtet hierbei auch die Markierungen auf dem Schnittmuster, hier haben wir Euch genau eingezeichnet, in welchem Bauchteil angenäht wird.

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

Nun näht Ihr die beiden Teile von Markierung zu Markierung zusammen. Die Nahtzugabe beträgt auch hier wieder 0,7 cm.

------------------------------------------------------------10-----------------------------------------------------

Im nächsten Schritt legt Ihr die zweite Baucheinsatzseite an den zweiten Igelkörper, genau wie eben beschrieben, von Markierung zu Markierung, wieder mit 0,7 cm Nahtzugabe. Jetzt könnt Ihr die Igelform schon deutlich erkennen.

------------------------------------------------------------11-----------------------------------------------------

Außenkanten zusammennähen

Damit der Igel auch an den noch offenen Außenkante verschlossen wird, näht Ihr jetzt den Körper im oberen Bereich entlang der Stacheln und dem Gesicht zusammen. Dies ist genau der Bereich, in dem der Baucheinsatz nicht eingenäht wurde. Die Nahtzugabe beträgt hier ebenfalls wieder 0,7 cm. Wenn der Igel dann komplett verschlossen ist, schneidet Ihr die Nahtzugabe an allen Eckpunkten vorsichtig bis 3 mm vor der Naht ein. So werdet Ihr Euch im nächsten Schritt leichter tun, den Igel zu wenden und auszuformen.

------------------------------------------------------------12-----------------------------------------------------

Igel wenden und füllen

Wendet den Igel durch die Öffnung und formt ihn ganz vorsichtig aus. Das geht am besten mit einem Ecken- und Kantenformer. Seid dabei nicht zu grob. Da der Rupfen ein eher gröberes Material ist, wird er leicht durchstochen. Dann füllt Ihr zuerst etwas Watte in den Igel ein, danach folgen (beim großen Igel) ca. 650 g Füllgranulat.

------------------------------------------------------------13-----------------------------------------------------

Wendeöffnung schließen

Verschließt die Wendeöffnung von Hand.

------------------------------------------------------------14-----------------------------------------------------

Türstopper Igel fertigstellen

Zum Schluss bringt Ihr noch zwei Knopfaugen und ein Pompon als Igelnase per Hand an.

Den kleinen Türstopper Igel näht Ihr dann ganz genauso mit den entsprechenden Teilen. Wenn Ihr noch weitere Igelgrößen nähen wollt, könnt Ihr das Schnittmuster ganz leicht mit einem Kopierer vergrößern bzw. verkleinern.


Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar