Strickteile verbinden – Teil 1: Zusammenstricken und gemeinsam Abketten

Möchtet Ihr zwei Kanten mit stillgelegten Maschen miteinander verbinden, wie z. B. an der Schulternaht, lassen sich diese offenen Maschen auch gemeinsam abketten. Diese Naht ist flach, aber dennoch formstabil und nicht zu elastisch.
Wenn möglich, solltet Ihr die Teile mit dem Originalgarn zusammenstricken, mit dem Ihr gestrickt habt. Docht- und Noppengarne oder auch zu dicke Garne könnt Ihr durch dünnere, glatte, farblich passende Wolle oder Baumwolle (je nach Strickstück) ersetzen. Nähgarn ist trotz seines Namens für diese Art von Nähten nicht geeignet, weil es nicht elastisch ist.
Auf beiden Nadeln muß dabei die gleiche Anzahl an Maschen sein.

strickteile-verbinden-teil1_schritt12

So geht´s:
Die beiden Nadeln der zu verbindenden Teile, rechts auf rechts liegend, parallel in die linke Hand nehmen. Der Arbeitsfaden des vorderen Strickstückes befindet sich am Reihenanfang und beide Nadelspitzen weisen nach rechts. In die rechte Hand nehmt Ihr eine Hilfsnadel in passender Nadelstärke.

1. Mit der Nadelspitze der Hilfsnadel nacheinander jeweils in die erste Masche der vorderen und der hinteren Nadel wie zum Rechtsstricken einstechen.

strickteile-verbinden-teil1_schritt1

Den Arbeitsfaden der vorderen Nadel nach hinten führen, mit der Nadelspitze der Hilfsnadel erfassen und damit beide Maschen gemeinsam rechts abstricken.

strickteile-verbinden-teil1_schritt2

Auf der Hilfsnadel liegt nun eine Masche.

strickteile-verbinden-teil1_schritt3

2. Wieder die ersten Maschen beider Nadeln rechts zusammenstricken.

strickteile-verbinden-teil1_schritt4

Auf der Hilfsnadel liegen nun zwei Maschen.

strickteile-verbinden-teil1_schritt5

3. Mit der Nadelspitze der hinteren linken Nadel in die zuerst abgestrickte Masche der Hilfsnadel von vorn einstechen …

strickteile-verbinden-teil1_schritt6

… und über die zuletzt abgestrickte Masche und die Nadelspitze der Hilfsnadel hinweg heben.

strickteile-verbinden-teil1_schritt7

Auf der Hilfsnadel liegt nun wieder eine Masche.

strickteile-verbinden-teil1_schritt8

Den 2. und 3. Schritt solange wiederholen …

strickteile-verbinden-teil1_schritt9

… bis nur noch eine Masche auf der Nadel liegt.

strickteile-verbinden-teil1_schritt10

Den Arbeitsfaden nach ca.10 cm abschneiden, durch die Masche ziehen und vernähen.

strickteile-verbinden-teil1_schritt11

Schon ist die Naht geschlossen.

strickteile-verbinden-teil1_schritt12

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Das zusammenstricken bzw zusammen abketten von zwei Enden hab ich heute bei meiner Handytasche gemacht, sieht super aus, danke für den Tipp.

  2. Wer das gemacht hat finde ich super – habe nämlich sowas gesucht – mit 2 Nadeln abketteln an der Schulter einer Kinderjacke. Wolle von Buttinette und Anleitung auch- einfach Spitze. Danke

Schreibe einen Kommentar