Nähanleitung: Stoffregal fürs Kinderzimmer

Zum Reinhängen süß! Dieses lustige Stoffregal mit putzigen Monstern vertreibt ganz schnell die Unordnung und ist ein zauberhaftes Zuhause für Kuscheltiere, Spielzeug und einfach alles, was die Kids so in Ihrem Zimmer haben. Genäht aus buntem Baumwollstoff und mit einer hübschen Bommelborte ist das Stoffregal auch noch ein richtiger Blickfang für eine Ecke im Kinderzimmer. Frei von der Decke hängend, kombiniert das Stoffregal Deko und Ordnung auf süße Monsterart.

In unserer Nähanleitung zeigen wir Euch, wie Ihr dieses hübsche Stoffregal nachnähen könnt.

monster-haengeregal

Artikel
einblenden


------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

Schritt1

Zuerst geht es ans Zuschneiden:

Monsterstoff (= Oberstoff):
– 3 x Rechteck 96 x 30 cm

Tropfenstoff (= Futterstoff):
– 3 x Rechteck 96 x 30 cm
– 5 x Kreis (= Böden) Ø 30 cm

Unistoff:
– 1x Rechteck (= Bordüre) 96 x 10 cm
– 1 x Aufhänger 20 x 6 cm
– 2 x Dachschnittteil (Vorlage)
– 1 x Kreis (= Boden) Ø 30 cm

Vlies:
– 3 x Rechteck 96 x 30 cm

Hinweis: 1 cm Nahtzugabe ist bereits enthalten

Größe: 100 cm x 30 cm x 30 cm

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

Schritt2

Dann fixiert Ihr alle drei Monster-Rechtecke, in dem Ihr das Vlies aufbügelt.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

Alle Rechtecke mit den Maßen 96 x 30 cm mittig in den Bruch legen.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

Schritt4

 Dann legt Ihr die Schablone auf, zeichnet die Öffnung an und schneidet sie aus.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

Schritt5

Die Rechtecke rechts auf rechts legen und an den kurzen Seiten mit 1 cm Nahtzugabe schließen. Dann bügelt Ihr die Naht auseinander.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

Schritt6

Jetzt legt Ihr jeweils ein Monster- und ein Tropfenrechteck links auf links in einander. Achtet darauf, dass jeweils die Nähte und Öffnungen genau aufeinander liegen und steppt die offenen Kanten oben und unten mit 0,5 cm Nahtzugabe und großen Stichen fest.

------------------------------------------------------------7-----------------------------------------------------

Schritt7

Jetzt legt Ihr jeweils ein Monster- und ein Tropfenrechteck links auf links in einander.

Steckt euch dann die Öffnungen von Oberstoff und Futter genau aufeinander.

------------------------------------------------------------8-----------------------------------------------------

Schritt8

Dann steppt Ihr sie wieder mit 0,5 cm Nahtzugabe und mit großen Stichen zusammen.

------------------------------------------------------------9-----------------------------------------------------

Schritt9

Als nächstes wird die Öffnung mit einem Schrägband eingefasst. Bügelt euch das Schrägband auf die Hälfte, steckt es eventuell erst fest und näht es dann knappkantig an. Am besten, Ihr fangt unten in der Mitte an und lasst das Band dort am Ende 1 cm überlappen.

------------------------------------------------------------10-----------------------------------------------------

Schritt10

Jetzt werden die drei Böden vorbereitet. Steckt euch die Böden links auf links aufeinander und näht sie ringsherum mit 0,5 cm und großen Stichen zusammen. Der Boden, der später der Unterste in eurem Stoffregal wird, hat eine Seite aus Tropfen- und eine Seite aus unifarbenem Stoff.

------------------------------------------------------------11-----------------------------------------------------

Schritt11

Für das Dach wird nun der Abnäher nach Vorlage genäht und ausgebügelt. Die beiden Dächer legt Ihr Euch links auf links ineinander. Achtet darauf, dass die Abnäher aufeinander liegen und steppt – genauso wie bei den Böden – die offenen Kanten mit großen Stichen fest.

------------------------------------------------------------12-----------------------------------------------------

Schritt12

Als nächstes wird der Aufhänger für das Stoffregal gefertigt. Bügelt Euch dazu an den langen Seiten jeweils einen Zentimeter des Stoffstreifens ein, danach bügelt Ihr alles in den Stoffbruch.

------------------------------------------------------------13-----------------------------------------------------

Schritt13

Dann wird die schmale Seite mit 1 cm Nahtzugabe geschlossen. Bügelt die Nahtzugabe auseinander und legt den Aufhänger wieder links auf links in den vorgefertigten Bruch. Die offene Kante wird dann knappkantig zu gesteppt.

------------------------------------------------------------14-----------------------------------------------------

Schritt14

Befestigt jetzt den Aufhänger für das Stoffregal mit einer Stecknadel mittig auf dem Dach und näht ihn mit der Hand dort richtig fest.

------------------------------------------------------------15-----------------------------------------------------

Schritt15

Für die Bordüre verstürzt Ihr die schmalen Seiten vom unifarbenen Streifen (96 x 10 cm) und bügelt ihn dann links auf links in den Bruch.

------------------------------------------------------------16-----------------------------------------------------

Schritt16

Anschließend steppt Ihr auf die Bruchkante die Bommelborte fest.

------------------------------------------------------------17-----------------------------------------------------

Schritt17

Als nächstes steckt Ihr die Bordüre rechts auf rechts an das vorgefertigte Dach des Stoffregals und steppt es mit 0,5 cm Nahtzugabe und großen Stichen zusammen.

------------------------------------------------------------18-----------------------------------------------------

Schritt18

Jetzt werden alle Fächer und Böden zusammengesetzt. Markiert Euch am besten nochmal auf allen Teilen (auch an den Böden) hinten und vorne die Mitte, damit am Schluss alle Öffnungen und Nähte schön gerade übereinander liegen.

------------------------------------------------------------19-----------------------------------------------------

Schritt19

Steckt so nacheinander alle Bodenteile mit den Aufbewahrungsfächern zusammen. Fangt mit dem unteren an und arbeitet euch „nach oben“. Auch bei diesem Arbeitsschritt wird wieder jede Lage mit 0,5 cm Nahtzugabe und großen Stichen zusammen genäht.

------------------------------------------------------------20-----------------------------------------------------

Schritt20

Die Nähte sieht man zunächst noch auf der rechten Seite. Aber im nächsten Schritt näht Ihr hier ein Schrägband an: Im fertigen Stoffregal ist die Naht also nicht zu sehen.

------------------------------------------------------------21-----------------------------------------------------

Schritt21

Jetzt steckt Ihr das Schrägband fest. Beginnt hinten an der Längsnaht, damit die Naht des Schrägbands am Schluss auch hinten liegt.

------------------------------------------------------------22-----------------------------------------------------

Schritt22

Das Schrägband näht Ihr so fest, dass es an den Enden wieder ca. 1 cm überlappt.

------------------------------------------------------------23-----------------------------------------------------

Schritt23

Jetzt nehmt Ihr eine Zange und zwickt den Drahtring durch. Die offenen Enden umwickelt Ihr mit etwas Klebeband, so könnt Ihr Euch nicht an den scharfen Kanten verletzen.

------------------------------------------------------------24-----------------------------------------------------

Schritt24

Der Drahtring wird durch die Öffnung des Schrägbands gezogen. So gebt Ihr Eurem Stoffregal mehr Stabilität.

------------------------------------------------------------25-----------------------------------------------------

Schritt25

Die Öffnung des Schrägbands näht Ihr mit der Hand zu.

------------------------------------------------------------26-----------------------------------------------------

Schritt26

Am Schluss muss nur noch die Bordüre über den Drahtring geklappt werden.

------------------------------------------------------------27-----------------------------------------------------

monster-haengeregal

Fertig ist euer tolles Stoffregal mit lustigen Monstern zum Hängen! Was kommt bei euch in die drei Etagen?

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. So eine tolle Anleitung – vielen Dank!
    Leider fehlt die Vorlage für das Dachschnitteil.

  2. Tolle Anleitung 🙂
    Welchen Durchmesser müssen denn die ringe haben? Wenn ich auf das Produkt gehe werden mir 20cm angezeigt, ich brauche aber die mit 30 cm oder? Liebe grüße

  3. Hallo Louise,

    also bei uns kommt man in der Artikelbox direkt zu den Ringen mit den 30cm, wir checken das mal. Welchen Browser benutzt Du? Auf jeden Fall liegst Du ganz richtig, die Ringe mit 30cm Durchmesser werden benötigt (wir haben sie auch mit 20 oder 25cm im Angebot, da ist ein Klappmenü, vielleicht kam das daher). Hier ist der direkte Link zu den richtigen Ringen: https://basteln-de.buttinette.com/shop/a/stabile-drahtringe-weiss-3er-pack-49763?wmn=2016164

    Viel Spaß beim Nähen und liebe Grüße
    Dein buttinette-Team

  4. Hallo,
    wieviele Ringe braucht man denn? Nur 1 unter der Bordüre oder sind es insgesamt 4 (in jedem Schrägband 1?) ?

  5. Hallo, das ist ein tolles Schnittmuster, aber gibt es auch die Anleitung als PDF?

  6. Hallo Anne,
    am Ende der Anleitung findest du eine graue Box mit einem orangen Button. Wenn du da auf das Drucker-Symbol klickst, kannst du die Anleitung als PDF speichern 😉

    Liebe Grüße
    Dein buttinette Team

  7. Hallo,
    ich habe alles genauso genäht, leider lässt sich das Dach nicht so über den obersten Ring schieben. Das hält nicht. Ich habe ein Gummi durchgezogen, danach war es in Ordnung.

Schreibe einen Kommentar