Gratis Anleitung: Fuchs Fredy mit Herbstdeko stricken & häkeln

Fuchs häkeln & stricken

Er ist einfach nur niedlich und in diesem Jahr DER Deko-Trend schlechthin: der Fuchs Fredy!

Natürlich darf der putzige Geselle auf keinen Fall fehlen, wenn es darum geht, die eigenen vier Wände herbstlich zu dekorieren!

Fuchs häkeln & stricken

Artikel
einblenden


Folgende Materialien wurden verwendet:

Falls Artikel nicht mehr lieferbar sein sollten, kannst Du natürlich auch ähnliche Produkte verwenden.

Artikel ausblenden

Nachdem wir Euch bereits die Nähanleitung für den Fuchs Basti präsentiert haben, kommen nun alle Handarbeits-Fans auf ihre Kosten!

Häkelt Euch mit Hilfe unserer Anleitung nicht nur den herzigen Fuchs, sondern strickt dazu auch gleich noch die passende Herbst-Deko in Form von bunten Blättern und kleinen Pilzen!

Wir wünschen Euch viel Spaß mit Fredy!

30 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo ,

    Ich hab mir gerade die Anleitung für den Pilz angeschaut,mußte (leider) feststellen das es ja eine STRICKSCHRIFT ist und nicht wie im Titel eine HÄKELANLEITUNG. Etwas verwirrend,vielleicht kann man das ändern damit man gleich weiß das es sich ums stricken handelt. Ansonsten aber tolle Anleitungen und toller Servic von Ihnen,vielen Dank für die kostenlosen Anleitungen.

    Mit lieben Grüßen
    Christine

  2. Welches Garn und welche Nadelstärke wird für den gehäkelten Fuchs verwendet??
    Mit lieben Grüßen 🙂

  3. Mir fehlen in den Anleitungen – insbesondere beim Fuchs – die Mengenangaben für die Wolle … O_O
    GLG
    Helga

  4. Steht doch ganz klar im Text :
    sondern STRICKT dazu auch gleich noch die passende Herbst-Deko in Form von bunten Blättern und kleinen Pilzen:

  5. Hallo Christine, es ist eindeutig eine HÄKEL-Anleitung – feste Maschen, Luftmaschen, Stäbchen
    Hallo M.M.M., Garn und Nadelstärke sind ganz unten am Ende der Anleitung zu finden.

    Petra

  6. Die Anleitung für die Pilze ist leider eine Strickanleitung, obwohl Häkelanleitungen darüber steht. Das ist sehr schade. Hätte die Pilze sehr gerne nachgehäkelt.

  7. Hallo an alle, die enttäuscht sind, dass die Pilze gestrickt werden:
    Ich häkle aus „schwammerlfarbigen“ Wollresten meine Pilze so:
    2LM anschl., in 1.LM 6-8fM, dann in der 2.Rd. jede M verdoppeln, in der 3.jede 2., dann jede 3.usw.,bis der Umfang vom Stiel groß genug ist,(z.B. nach der 5. Zunahmerunde, hängt von der Wollstärke und der gewünschten Größe ab) dann gerade hoch häkeln, bis die Höhe passt, dann kommt die Abnahme: In unserem Beispiel erst jede 5. und 6.M zusammen abmaschen, dann jede 4. und5. dann jede 3. und 4. usw., bis nur noch ein Loch übrig ist,durch das man den Fuß gerade noch ausstopfen kann. Beim Hut beginne ich die Zunahmen genauso, nehme aber dann nach Erreichen der gewünschten Größe sofort ab, und zwar immer jede 2.und 3.M zusammen abm., ebenfalls bis nur noch ein kleines Stopfloch übrig ist, ausstopfen und Teile zusammennähen. Nur Mut zum Ausprobieren!

  8. Herzlichen Dank für die kostenlosen Anleitungen und den Strick/Häkelspaß beim nacharbeiten.

    Das wird mal eine etwas andere Herbstdeko!

  9. Hallo liebes Buttinette-Team,

    ich möchte mich mal ganz ganz ganz herzlich für all die Gratisanleitungen bedanken, die Ihr uns immer zur Verfügung stellt. Ich freue mich schon auf’s Nacharbeiten. Der Fuchs ist mit Sicherheit auch ein toller Türstopper, wenn man ihn mit Sand (z. B. Vogelsand im Frühstücksbeutel) füllt.

    Viele liebe Grüße
    Anita aus München

  10. Hallo liebes buttinette-Team,
    ich habe mich gerade riesig über die neue Häkelanleitung gefreut und werde sie so bald wir möglich nachhäkeln. Ich habe aus einem Handarbeitsheft schon eine Eule und nun eine Fuchs begonnen. Aber eurer sieht noch viel schöner aus.
    Mein Geburtsname ist Fuchs und ich wollte schon immer einen Fuchs als „Haustier“ (aber keinen ausgestopften). Dies ist nun DIE Möglichkeit. Ich habe die Wolle Innsbruck schon gekauft und werde wohl auch damit den Fuchs häkeln. Bin schon seeehr gespannt!

    Viele Grüße aus Hessen

  11. Die Pilze reizen mich, sie auch zu stricken. Nur verstehe ich nicht, was mit „umstülpen“ gemeint ist??? Es ist doch alles als Schlauch gestrickt und es ist auch nach dem Zusammennähen der Fäden am Pilzhut der Fall, dass die rechte Seite außen ist. Was wird da nun umgestülpt?
    Ich frage das jetzt lieber, bevor ich damit anfange und nachher am Ende nicht damit klar komme.

    Lieben Dank im Voraus für die Erklärung
    und ein schönes Wochenende wünscht Petra

  12. Hallo Petra,
    bei den Pilzen wird die braune Kappe nach unten gezogen. Ein Teil des weißen Stiels verschwindet dann unter dem braunen Hut.

    Viele Grüße aus der buttinette Blog-Redaktion!

  13. Hallo!

    Ich habe mich auch riesig über die Häkelanleitung eines Fuches gefreut.
    Doch nun bin ich eher sehr enttäuscht von der Anleitung. Ich glaube das, das weiße Kopfteil,in der Anleitung fehlerhaft ist. bei mir sieht der Kopfteil nie so aus wie Abgebildet und hab ihn schon 2mal gehäkelt. Auch das aufnähen hat sich als sehr schwierig erwiesen, beide Seitenteile sehen bei mir unterschiedlich aus und das Endergebnis entspricht nicht der Abbildung. Könnten sie das ganze selbst mal durchhäkeln, vielleicht ist da doch ein Fehler.
    Aja und wage zu bezweifeln das man für den Fuchs 1kg Füllmaterial braucht, das ist unmöglich ein 250g Sack müßte reichen. Bitte um Überprüfung! Danke!

    lg
    Christiane

  14. Hallo!

    Ich melde mich nochmals, wegen Fehler in der Anleitung. Auch beim Fuchsschwanz haben sich etliche eingeschmuggelt, teilweise kann man sie kaschieren.
    Was ich aber nicht weis, wie man 2 Färbig häkelt, könnten sie das erklären? Wie kann ich 6 Maschen terra häkeln, eine weiß und wieder 3 Maschen terra?
    Außerdem, würde man den Schwanz so häkeln, laut Anleitung, bliebe keine Wolle mehr von terra übrig oder nur sehr wenig. Wie soll ich da noch Ohren machen und alles vernähen und annähen. Ein 4 Knäuel Wolle wäre notwendig.
    Bitte um Korrektur!
    Danke!
    lg
    Christiane

  15. Hallo Christiane,

    du hast Recht, in der Anleitung für das Kopfteil hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen, den wir umgehend korrigiert haben:
    13. R: 2 M nicht häkeln , 5 M h, 2 M verd., 13 M h, 1 M verd., 13 M h, 2 M verd., 5 M h, letzte M nicht h = 47 M

    Bzgl. Füllmaterial: es werden mindestens 700 g benötigt, wir haben den Fuchs gewogen. Da die Verpackungseinheit bei diesem Artikel 1 kg ist, haben wir das so in unserer Materialangabe aufgeführt.

    Viele Grüße aus der buttinette Blog-Redaktion!

  16. Hallo Christiane,

    es muss 1 Faden terra und 2 Fäden weiß gehäkelt werden.
    Muss man in terra häkeln, führt man die weißen Fäden hinter der Nadel mit, muss in weiß gehäkelt werden, führt man den terra-farbenen Faden hinter der Nadel mit.

    Viele Grüße aus der buttinette Blog-Redaktion!

  17. Hallo Stefanie!

    Herzlichen Dank, für die Antworten. Also ich hab zum füllen nichtmal 250g verbraucht. Das ist für mich nach wie vor ein Rätsel. Sieht aber so aus wie Euer Fuchs.
    Werde das Kopfteil weiß nochmals häkeln.

    lg
    Christiane

  18. An das Buttinette Team: Gibt es den gehäkelten Fuchs auch in 2D..sprich als „flache“ Version für eine Applikation? (Gesicht oder Gesicht und Körper) Danke u Liebe Grüße, Silvia

  19. Hallo Silvia,

    Eine Anleitung für einen flachen Fuchs haben wir leider nicht vorliegen.
    Im Moment sind die kleinen Tierchen total angesagt, aber eben mit Watte ausgestopft.

    Viele Grüße aus der buttinette Blog-Redaktion!

  20. Pingback: Anleitung: Willi, den Waschbär häkeln | buttinette Blog

  21. Hallo zusammen,
    Ich habe auch das Problem, dass mir die Farbe terra für den Schwanz nicht ausreicht. Hat mir jemand eine Idee?
    Sonst müsste ich ja extra 1 Knäuel Lisa terra bestellen .

  22. Hallo Jolinchen,

    wir haben die Anleitung mehrfach gecheckt und die Mengen sollten definitiv ausreichen. Hast Du vielleicht besonders locker gehäkelt oder eine größere Nadel benutzt?

    Liebe Grüße,
    Dein buttinette-Team

  23. Hallo, habe den Fuchs gehäkelt. Bis auf den Schwanz ist alles fertig. 150g Wolle in der Farbe terra reicht nicht aus. Habe nach Anleitung gehäkelt und musste 100g nachbestellen. Große Probleme macht mir das Kopfteil in weiß. Besteht das Teil aus einem oder 2Teilen.
    Habe es so verstanden, dass man 2 Teile häkelt. Es passt aber hinten und vorne nicht.
    Bin ziemlich verzweifelt und bitte um Hilfe.

  24. Liebe Stefanie,
    fand keine Ruhe, habe deshalb das weiße Gesicht nochmal gehäkelt. Es handelt sich bei der Arbeit natürlich um ein Teil. Nun sieht es schon ganz anders aus!
    Nun hat die liebe Seele Ruh!
    Werde mich jetzt der Aufnäherei widmen, ist ja auch eine Herrausforderung!
    Trotzalledem habe ich von 250g terra nur14g übrig. Habe nach Anleitung gehäkelt und auch nicht zu locker.

    Liebe Grüße aus Essen
    sendet dem ganzen Team
    Esther

  25. Hallo Stefanie,
    habe es geschafft, Fredy ist fertig! Habe ihn aber komplett mit Watte gefüllt, das das Granulat vereinzelt rausgerieselt ist.
    Liebe Grüße
    Esther

  26. Hallo!

    Ich habe bei der Fuchs-Anleitung, genauer gesagt beim Bauchteil ein Problem. Da steht 20 LM. Wenn ich dann noch die Maschen in den Folgereihen abnehme, komme eher auf 3 cm als auf 11 cm.
    Kann es sein, dass eingangs 20 cm gemeint ist? Die Komplettmaße des Bauchteils könntn mir helfen.

    VG Ines

  27. Die Wolle terra reicht wirklich nicht!!! Ich habe 50 gr nachbestellt, aber wie ich sehe, reicht nicht mal das… Ziemlich ärgerlich, vorallem wenn man jedesmal Porto bezahlen muss..!!

Schreibe einen Kommentar