Strickanleitung: Stuhlsocken

Holzböden sind ja eine großartige Sache – oft verkratzen aber Stühle die Oberfläche. Gerade in der Weihnachtszeit, wo viel Besuch mit Essen, Trinken und zusammensitzen stattfindet: Viele Stühle werden gerückt, viel Besuch steht an. Mit hübschen Stuhlsocken schlagt Ihr zwei Fliegen mit einer Klappe: Der Boden wird geschont und Ihr habt ein dekoratives Wohn-Accessoire für Euren Esstisch. Und das Beste: Die Stuhlsocken sind im Handumdrehen gestrickt!

Los gehts mit unserer Strickanleitung!

stuhlbeinsocken

Artikel
einblenden


Folgende Materialien wurden verwendet:

Falls Artikel nicht mehr lieferbar sein sollten, kannst Du natürlich auch ähnliche Produkte verwenden.

Artikel ausblenden

Wichtig! Messt Eure Stuhlbeine unbedingt aus, bevor Ihr beginnt und schaut auch nach, ob die Stuhlbeine, wie bei unserem Modell, vorne und hinten vielleicht verschieden im Umfang sind.

Der untere Beinumfang unseres Muster-Stuhles misst vorne 13 cm und hinten 15 cm.

Größe für unsere beiden Paare Stuhlsocken:

Größe pro Socke vorn: Ø ca. 10 cm, Länge mit Bund ca. 13 cm

Größe pro Socke hinten: Ø ca. 11 cm, Länge mit Bund ca. 13 cm

Die Socken könnt Ihr je nach Stuhl variabel anpassen. Einfach in den Anfangsrunden mit den rechten Maschen mehr, bzw. weniger Maschen zunehmen. Wichtig: Wählt aber immer eine gerade Maschenzahl. Bei größerem Umfang erhöht Ihr auch die Rundenzahl vor den Musterrunden. 

Kreuzmuster:

Maschenzahl teilbar durch 2

1. Musterrunde: *1 M li abheben (Faden hinter der M), 1 M re, 1 U, die abgehobene M über die gestrickte M und den Umschlag ziehen, ab * fortlaufend wdh.

2. Musterrunde: alle M re str.

Die 1. und 2. Runde stets wdh.

------------------------------------------------------------1-----------------------------------------------------

Stuhlbeinsocke-1

Vordere Stuhlbeine: 8 M mit „Ida“ in Fb. sand anschl. und auf 4 Nd. verteilen. M zur Runde schließen.

1. Rd.: re M

2. Rd.: * 1 M re, 1 M aus dem Querfaden zunehmen, 1 M re, ab * stets wdh. = 12 M

3. Rd.: * 1 M re, 1 M zunehmen, 1 M re, 1 M zunehmen, 1 M re, ab * stets wdh. = 20 M

4. Rd.: re M

------------------------------------------------------------2-----------------------------------------------------

Stuhlbeinsocke-2

Dann arbeitet Ihr mit den Musterrunden im Kreuzmuster weiter. Strickt 17 Runden hoch.

------------------------------------------------------------3-----------------------------------------------------

Stuhlbeinsocke-3

In der 18. Runde zur Puppenwolle in Fb. braun wechseln. Die Wolle wird dann doppelt verstrickt. Dazu verarbeitet Ihr den Faden des Knäuels von innen und außen gleichzeitig. Für die Krempe über 8 Runden re M stricken.

------------------------------------------------------------4-----------------------------------------------------

Stuhlbeinsocke-4

Die Maschen abketten, die Socke unten zunähen und die Fäden vernähen. Den „Parkettschoner“ für das andere Vorderbein ein zweites Mal arbeiten.

------------------------------------------------------------5-----------------------------------------------------

Die Stuhlsocken für die hinteren Stuhlbeine arbeitet Ihr bis zur 3. Runde gleich wie die Vorderen. In der 4. Runde nehmt Ihr zwischen der 1. und 2. Nadel und zwischen der 3. und 4. Nadel noch eine Masche aus dem Querfaden zu (= 22 M). Anschließend noch eine Runde rechte Maschen stricken und dann mit dem Kreuzmuster beginnen. Die Socken dann genauso wie die vorderen weiterarbeiten und beenden.

------------------------------------------------------------6-----------------------------------------------------

stuhlbeinsocken

Fertig sind die Stuhlsocken! Egal, ob Ihr sie als praktischen Bodenschoner oder als dekorativen Überzieher strickt: Gerade jetzt in der Weihnachtszeit sind die Parkett-Retter doch wirklich ein Hingucker, der feierliches Ambiente verbreitet, oder?

Möchtest Du diese Anleitung später nacharbeiten? Dann klicke dazu einfach auf das Drucker Symbol um diese zu speichern oder auszudrucken.

Falls sich das Dokument nicht öffnen lässt, benötigst Du evtl. den Adobe Reader. Dieser kann auf www.adobe.com kostenlos heruntergeladen werden.

18 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo kann mir jemand sagen, wieviele Füßchen ich pro Knäul rausbekomme?

  2. Liebe Conny, für 4 Stuhlbeinsocken braucht man von der „Ida“ 45 g und von der „Mila“ 22 g. LG von buttinette

Schreibe einen Kommentar